Tabletten mit Geldscheinen - Medizinrecht

Arzneimittelrückruf VALSARTAN – Ihre Rechte als betroffene Patienten. Bericht von der Kanzleiveranstaltung am 06.09.2018

In der gesamten Europäischen Union wurden seit Juli 2018 zahlreiche Medikamente mit dem Wirkstoff Valsartan zurückgerufen. Grund dafür sind in China hergestellte Chargen, die mit Nitrosodimethylamin (NDMA) verunreinigt sind. NDMA wird von der Weltgesunheitsorganisation als „wahrscheinlich krebserregend“ eingestuft, da es in Tierversuchen Leber-, Lungen- und Nierentumore hervorrief.

Viele betroffenen Patienten sind nun verunsichert. Was bedeuten die Verunreinigungen für Patienten und welche Rechte haben die Betroffenen?

Informationen über das Medikament wie den Rückruf sowie einen Überblick über die Rechte der betroffenen Patienten, wie z.B. Auskunftsrechte gegenüber den Pharmafirmen oder Schadensersatz- und Schmerzens-geldansprüche bereits erkrankter Personen, und deren Durchsetzbarkeit gaben die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Medizinrecht Ricarda Thewes und Heiko Melcher während einer Veranstaltung ind en Kanzleiräumen am Donnerstag, 06.09.2018, 18:00 Uhr.

Zu Ihrer Information stellen wir Ihnen hier die Vortragsfolien zur Verfügung.

Skript_Endversion

Für Ihre Rückfragen sind wir unter Tel. 0761-791870 unter melcher@schnepper-melcher.de erreichbar.