VGH Baden-Württemberg: Asylrecht für Syrer

Fachanwalt weist auf aktuelle Entscheidungen von Anfang Mai 2017 hin

(von RA Heiko Melcher)

Nach mündlichen Verhandlungen vom 02.05.2017 hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg in zwei Berufungssachen die Entscheidungen der vorgängigen Verwaltungsgerichte bestätigt: Danach wurde bei einem kurdischen wie einem syrischen Asylantragsteller die Flüchtlingseigenschaft anerkannt. Einzelheiten lesen Sie nachfolgend:

Die beiden Enscheidungen des 11. Senats des VGH Baden-Württemberg sind noch nicht schriftlich abgefasst. Sobald dies erfolgt ist wird eine Zusammenfassung an dieser Stelle eingestellt werden.

Zur Pressemitteilung des Gerichts gelangen Sie hier.

Merken

Merken